GesellschaftPolitikEntwicklung
 
Durchführung der freien politischen Initiative
für Frauen [seit 2018]
LaBS: Lust auf Bürger*innenMeisterinnen Saar
Ein SPONSORING-PROJEKT / Politik & Gesellschaft / von: BINILI

 
  LaBS_Logo
  Im Saarland gibt es von 52 Bürger*innenMeisterinnen 4 weibliche. Das ist unter 8%.
Die Auswirkungen sind gravierend, weil wichtige, tragendene Fachkompetenzen im Land auf der höchsten kommunalen Verwaltungsmanagement einer Kommune fehlen.
Die Einkünfte werden darüber hinaus auf die Männer verteilt.
BINILI strebt nach Ausgegleichenheit und soziale Gerechtigkeit.
Aus diesem Grunde habe ich als Inhaberin und Beraterin diese Initiative gegründet, um Frauen zu bewegen.

Ich setze aus dem BINILI- Handwerkszeugskasten ein:
* Evolutionäre, selbstorganisierende Form für Organisationsentwicklung
* Interdisziplinäre, vernetzte Zusammenarbeit
* Evolutionäres Projektmanagement gekoppelt mit klassischen Methoden des Zeitmanagements
* Anlehnung an Elemente des politischen Aktivismus aus den Bereichen der Bürger*innen- und Menschenrechte 

Konzept LaBS: download [657 KB]

Ende der Initiative: April 2019

/*1

ERGEBNIS 1:
Sabine Cäcilia Nowaczyk, mit 38 Unterstützungsunterschriften über 33 Kommunen, erste, durch Unterstützungsunterschriften legitimierte Bürger*innenMeisterin für 33 saarländische Kommunen: Bexbach, Blieskastel, Bous, Dillingen, Ensdorf, Eppelborn, Freisen, Gersheim, Heusweiler, Illingen, Kleinblittersdorf, Lebach, Losheim am See, Mandelbachtal, Merzig, Mandelbachtal, Neunkirchen, Nohfelden, Nonnweiler, Ottweiler, Püttlingen, Riegelsberg, Saarbrücken, Schiffweiler, Schmelz, Schwalbach,Spiesen-Elversberg,St.Ingbert, Sulzbach, Tholey, Überherrn, Wadgassen, Wallerfangen

ERGEBNIS 2:
Anzahl Frauen, die sich im Rahmen von LaBS: als Einzelbewerberin aktivieren ließen: 0

ERGEBNIS 3: Anzahl der Frauen, die sich als Einzelbewerberin auf die Stimmzettel geschafft haben:
6 in 6 Kommunen: Bous, Heusweiler, Lebach, Riegelsberg, Schmelz, Wallerfangen

ERGEBNIS 4: Anzahl aller Frauen, die als Kandidatinnen auf die Stimmzettel geschaft haben: 29 in x Kommunen: Bous, Blieskastel, Dillingen, Eppelborn, Heusweiler, Kleinblittersdorf,  Lebach, Mandelbachtal, Neunkirchen,  Püttlingen, Riegelsberg, Saarbrücken,  Schiffweiler, Schmelz, Spiesen-Elversberg, Überherrn, Wadgassen, Wallerfangen

ERGEBNIS 5:
Anzahl der Kommunen mit ausschließlich männlichen Kandidaten: 16 von 34, entspricht ca. 47 % der Kommunen:  Bexbach, Ensdorf, Freisen,  Gersheim, Großrosseln, Illingen, Losheim, Merzig, Nalbach, Nohfelden, Nonnweiler, Ottweiler, Schwalbach, St. Ingbert,  Sulzbach, Tholey

ERGEBNIS 6: Das gesellschaftliche System hat offiziell registriert, dass ich in jeder Kommune (außer Nalbach) eine Frau zur Bürgermeisterin beworben hat.
Überkommunale Berichterstattung auf Landesebene durch das Landesmedium SaarbrückerZeitung und SR Radio für das Frauenthema Ein gesellschaftlicher Meilenstein wurde gesetzt.

Ergebnis 7: Anzahl der Frauen nach der Wahl vom 26.05.2019 im Amt:
noch offen
 

/*1 alle folgenden Angaben ohne Gewähr

 


Durchführung Bürger*innen-Meisterin-Bewerbung
in Rehlingen-Siersburg [2018]

Ein SPONSORING-PROJEKT / Politik & Gesellschaft / von: BINILI

 

10RS-Netz

 

  Meine Bewerbung zur Bürger*innenmeisterin in Rehlingen-Siersburg 2018 stellt sich als ein besonderes Meisterstück und Vorbereitung zur Gründung der Inititative " LaBS: Lust auf BürgerinnenMeisterinnen Saar" heraus.
Dieses als auch LaBS: sind die Kür von BINILI-Methoden, um gesellschaftliche Veränderungs- und Transformationsprozesse friedlich in die Wege zu leiten.

Ergebnis:
* 22 Unterstützungsunterschriften von 99 möglichen = 22,22 % innerhalb ca. 5 Wochen Einsatz
*Aktive Sichtbarmachung des Themas bis zur Wahl durch Unterstützung des parteilosen Kandidaten, der die Wahl gewonnen hat.

Hier war es die Meister*in-Lernaufgabe zu erkennen, dass die kostbaren Ressourcen in Lebenszeit und Geld aller Engagierten geschont werden müssen, weil alle Zeichen in Richtung "Engagement still einstellen" zeigen.

Weiterhin bestand die
Meister*in-Lernaufgabe darin, gleichzeitig die Bewerbung formal aufrecht zu erhalten, um einer schicksalhaften Wende -  ausgelöst durch die bereits eingesetzten Ressourcen - Raum zur Entwicklung zu geben.

Eingesetzt aus dem BINILI- Handwerkszeugskasten habe ich die "Evolutionäre, selbstorganisierende Form für Organisationsentwicklung".

Das ist ein Erfolg, den Sie buchen und für sich aktiv nutzen können.



Stärkung Handel & Miteinander im Ort [2017]
Initiativ-Projekt um HeimatShoppen
in der Kommune in Gang zu bringen

Ein SPONSORING-PROJEKT / Handel & Gesellschaft / von: BINILI 


HELZWELLA-Heimatshoppen 2017

HELZWELLA HEIMATSHOPPEN 2017

  Heimatshoppen 2017 war in Hülzweiler aus der Initiative HKK HELZWELLA Konjunktur Kommitee heraus initiativ angegangen worden, um genügend Aufmerksamkeit für die offziellen Akteure in der Gemeinde zu schaffen, damit dieses so wichtige Thema in den Folgejahren von diesen Akteuren verantwortlich durchgeführt und entwickelt werden kann.

Ergebnis:
Nach einer erfolgreichen initiativen Durchführung von Heimatshoppen 2017 in einem einzigen Ortsteil, wurde ab 2018 Heimatshoppen an die Gewerbevereine und die Gemeinde vorentwickelt übertragen und fortgeführt. In 2018 gab es dadurch eine Verdreifachung in der Kommune, was die Mitmachenden Ortsteile und eine Verdopplung, was die mitmachenden Unternehmen anbelangte.

- Projektstrategie
- Projektkommunikation
- Mitmacherin
- Mitorganisatorin
für das Projekt HELZWELLA Heimatshoppen 2017

Im Rahmen der Gesamtveranstaltung
der IHK Saarland
gesponsort von: BINILI 


Gründung einer Initiative [2016]

Ein SPONSORING-PROJEKT / Handel & Gesellschaft / von: BINILI

 

HKK Logo

 

 
Mitgründerin einer freien Initiative als selbstorganisierte, impulsgebende Organisationsform auf kommunaler politischer Ebene
Aktive Mitmacherin 2016 bis 2019/03.

Ziel dieser Organisation ist es auf kommunaler Ebene Impulse zu setzen, die positive Veränderungen aufzeigen und beispielhaft ins Rollen bringen können. Sie sind gedacht dafür Nachahmer*innen oder Umformer*innen zu finden.
Sie ist auf emporäre, initiierende Projekte angelegt. Ihre Lebensdauer hängt von der Erfordernis Projekte anzuschieben und den Menschen, die sich einbringen können und wollen ab.
 
Derzeit noch aktiv unter:

www.HKK-Leisten.de

Ortsentwicklung mit Leistungsschau [2016]

Ein SPONSORING-PROJEKT / Handel & Gesellschaft / von: BINILI

 

Bei us Dahemm

 

 
Als eine von vier Mitveranstalterin einer lokalen Leistungsschau mit tiefem sozialen Charakter und Gemeinschaftsgeist und Beteiligung der Menschen, Organisation, Institutionen vor Ort.

Unter meiner strukturellen, ideellen Anregung und spezifischen Inspiration aus dem Bereich der Transformationsberatung wird dieses einzigartige Projekt mit Prinzipien der Selbstorganisation, einer grundsätzlich evolutionär-nachhaltigen Strategie und unter Aspekten der Eigenverantwortung durchgeführt.

Wichtiger Aspekt war auch auf Ebene des wirtschaftlichen Agierens ausschließlich Lösungen zu erarbeiten, die mit den vorhandenen liquiden Mitteln - ohne Fördergelder oder Aufnahme von Fremdkapital - zu agieren.



Bürgermeisterin - Kandidatur 
in Marpingen [2016]

Ein SPONSORING-PROJEKT/ Politik & Gesellschaft /  von: BINILI

 



 
Es leuchtet und strahlt, weit über seine Grenzen hinaus.

  Meine Kandidatur zur Bürgermeisterin in Marpingen 2016 stellte als mein Meisterstück heraus.

Es stellt sich heraus als Vorbereitung zur Gründung der Inititative " LaBS: Lust auf BürgerinnenMeisterinnen Saar" heraus.
Dieses als auch LaBS: sind die Kür von BINILI-Methoden, um gesellschaftliche Veränderungs- und Transformationsprozesse friedlich in die Wege zu leiten.


Ich wurde unter vollem Einsatz der BINILI-Vorgehensweise aus dem Stand heraus mit 7,11 % der Stimmen gewählt. In einem Ortsteil erzielte ich auf diese Art und Weise sogar ein zweistelliges Ergebnis.

Das ist ein Erfolg, den Sie buchen und für sich aktiv nutzen können.